Artprojekt Entwicklungen

Die Dach­ge­sell­schaft als wirt­schaft­li­ches Fun­da­ment und Ide­en­schmie­de

 

Die Dach­ge­sell­schaft bie­tet den unter­neh­me­ri­schen Frei­raum mit Kom­pe­ten­zen und Kapa­zi­tä­ten zur Ent­wick­lung neu­er Kon­zep­te, Pro­jek­te und Geschäfts­fel­der. Hier wer­den Trends auf­ge­spürt, Ide­en eva­lu­iert, inno­va­ti­ve, auch gemein­wohl­ori­en­tier­te Pro­jek­te und Pro­duk­te ent­wi­ckelt und zur Markt­rei­fe gebracht. In der Dach­ge­sell­schaft wer­den zudem stra­te­gi­sche Alli­an­zen gebil­det sowie die Wei­ter­ent­wick­lung der Unter­neh­mens­grup­pe geplant, finan­ziert und gema­nagt. Die­ser zen­tra­le Unter­neh­mens­be­reich ist außer­dem für die gesam­te Unter­neh­mens­grup­pe die ope­ra­ti­ve Dreh­schei­be zur Kunst- und Kul­tur­sze­ne, die Artprojekt auf vie­len Ebe­nen för­dert.

Portfolio

Artprojekt ent­wi­ckelt seit 1995 Pro­jek­te mit einer Gesamt­flä­che von ca. 400.000 m² im Gesamt­vo­lu­men von über 1,3 Mrd. €.