Unternehmensverantwortung für Mensch und Natur: Curated Future

 

 

 

Im Zen­trum unse­rer Arbeit steht die zukunfts­ge­rich­te­te Koexis­tenz von Mensch und Natur. Im Wan­del der gesell­schaft­li­chen, öko­lo­gi­schen und tech­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen fol­gen wir den selbst gesetz­ten Leit­li­ni­en von Nach­hal­tig­keit, Res­sour­cen­scho­nung, Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Umwelt­ver­träg­lich­keit. Das heisst, wir ent­wi­ckeln und arbei­ten an zukunfts­fä­hi­gen, bedarfs­ge­rech­ten Unter­neh­men und Unter­neh­mun­gen in gesell­schaft­lich und volks­wirt­schaft­lich rele­van­ten Bran­chen und Lebens­be­rei­chen: Immo­bi­li­en­wirt­schaft, Hotel­le­rie und Gas­tro­no­mie sowie Natur­schutz und gesun­de Ernährung.

 

Zu unse­rem gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ment gehö­ren die Schaf­fung von bezahl­ba­rem Wohn­raum durch Quer­fi­nan­zie­rung, aber auch kon­kre­tes Enga­ge­ment für die Jugend in Bran­den­burg in Hin­blick auf Tole­ranz­för­de­rung und Demo­kra­tie­ver­ständ­nis sowie Sport. Inklu­si­on und Inte­gra­ti­on sind wesent­lich für eine nach­hal­ti­ge Per­so­nal­ent­wick­lung: Wir leben sie ins­be­son­de­re in unse­ren Gas­tro­no­mie­be­trie­ben in Bran­den­burg, indem wir Geflüch­te­te und Men­schen mit gesund­heit­li­chen bzw. kör­per­li­chen Beein­träch­ti­gun­gen aus­bil­den oder einstellen.

Cura­ted Future:
Wir küm­mern uns
um die Zukunft!

Soziales Engagement als Unternehmensverpflichtung

 

 

KONFLIKTLOTSEN

Mit der För­de­rung eines Kon­flikt­lot­sen­pro­gramms hel­fen wir, Gewalt zwi­schen Schüler:innen zu reduzieren.

 

 

 

 

FILMFÖRDERUNG

Tole­ranz und Demo­kra­tie unter­stüt­zen wir durch unse­re För­de­rung von Film­kur­sen im Rah­men des Fes­ti­vals „Film ohne Grenzen“. 

 

 

 

BEZAHLBARESWOHNEN

Durch Quer­fi­nan­zie­rung machen wir Immo­bi­li­en­pro­jek­te bezahlbar. 

 

 

 

NAHVERSORGUNG

Unse­re Restau­rants sind auf dem Weg zu 70 Pro­zent aus einem Radi­us klei­ner als 70 km ver­sorgt zu wer­den („70/70-Strategie“). 

 

 

 

 

ÖLOLOGISCHERANBAU

In Groß Schau­en berei­ten wir den rege­ne­ra­ti­ven Anbau alter Obst- und Gemü­se­sor­ten vor. 

 

 

 

NATURSCHUTZ-PLATTFORM

In Part­ner­schaft mit nam­haf­ten Natur­schutz­or­ga­ni­sa­tio­nen arbei­ten wir an einer Platt­form für zukunfts­ori­en­tier­ten Naturschutz. 

 

 

 

VOGELPARKINRUANDA

In Ruan­da, Ost­afri­ka, betei­li­gen wir uns an der Finan­zie­rung eines Vogelparks. 

 

 

 

KUNSTFÖRDERUNG

Unse­rem Wort­be­stand­teil „Art“ im Fir­men­na­men auch inhalt­lich ver­pflich­tet, set­zen wir uns für die ­För­de­rung der Kunst und das Ver­ständ­nis für Kunst und Künstler:innen ein – inte­gra­tiv in unse­ren Pro­jek­ten als auch projekunabhängig.

 

 

 

KULTURVERMITTLUNG

Über eige­ne, fach­kun­dig gelei­te­te Mit­ar­bei­ter­pro­gram­me haben alle die Gele­gen­heit, mit Kunst und Kunst­schaf­fen­den in Kon­takt zu kom­men, Kul­tur­stät­ten zu besu­chen und sich mit unse­rer Unter­stüt­zung selbst zu engagieren.

 

 

 

STIFTUNG

Unse­re Stif­tung Smart Heri­ta­ge Foun­da­ti­on hilft Künstler:innen, för­dert Natur­schutz und unter­stützt afri­ka­ni­sche Start-ups im Ernährungsbereich.

 

 

 

  MITARBEITER:INNEN INKLUSION

In unse­ren Gas­tro­no­mie­be­trie­ben beschäf­ti­gen wir auch ger­ne Geflüch­te­te und Men­schen mit gesund­heit­li­chen und kör­per­li­chen Beeinträchtigungen.

 

 

 

SPORTFÖRDERUNG

Seit 2020 sind wir dem Vol­ley­ball­ver­ein Saa­rower VSV e. V. unter­stüt­zend verbunden.

 

 

 

 U18-WAHL 2021

Gemein­sam mit der NAJU, der Natur­schutz­ju­gend im NABU Natur­schutz­bund Deutsch­land e. V., för­dern wir das Demo­kra­tie­in­ter­es­se der zukünf­ti­gen Wähler:innen sowie ihre Moti­va­ti­on zu umwelt- und sozi­al­po­li­ti­schem Engagement.