Ausstellung „Königsland“ beim FILM OHNE GRENZEN Festival

Bad Saa­row (31.07.2019) – Unter dem ver­bin­den­den Mot­to WIR fin­det vom 29. August bis 1. Sep­tem­ber 2019 das 7. Inter­na­tio­na­le FILM OHNE GRENZEN Fes­ti­val in Bad Saa­row am Schar­müt­zel­see statt. 

Bevor das Fes­ti­val star­tet, laden FILM OHNE GRENZEN und die Artprojekt Grup­pe – als einer der Haupt­spon­so­ren des Film­fes­ti­vals – eini­ge Gäs­te aus Kunst und Kul­tur bereits am 12. August zur Eröff­nung der Aus­stel­lung „Königs­land“ in die Kur­park Kolon­na­den in Bad Saa­row ein. 

Seit 2014 arbei­ten der Maler Mat­thi­as Kör­ner (*1954 Cott­bus) und der Foto­graf Alex­an­der Janetz­ko (*1981 Alt­dö­bern) an dem Film­pro­jekt „Königs­land“. Erzählt wird eine Geschich­te über das Leben zwi­schen Natur und Arbeit, Stadt und Land im ost­afri­ka­ni­schen Land Ugan­da. Mat­thi­as Kör­ner hat die tro­pi­sche Regen­zeit in groß­for­ma­ti­ger Hin­ter­glas­ma­le­rei ein­ge­fan­gen, Alex­an­der Janetz­ko hat sie in ein­drucks­vol­ler Schwarz­weiß­fo­to­gra­fie zum Aus­druck gebracht. In der Aus­stel­lung kor­re­spon­die­ren ihre Bil­der moti­visch und atmo­sphä­risch: zer­zaus­te Pal­men, mit Pla­nen geflick­te Behau­sun­gen, hin­ter Gar­di­nen her­vor­blit­zen­de Augen, im Regen flat­tern­de Wäsche, im Matsch her­um­to­ben­de Kin­der, nack­te Füße und häm­mern­de Hän­de im Stein­bruch. Situa­tio­nen und Momen­te, die sich zu einem pul­sie­ren­den Lebens­bild afri­ka­ni­scher Natur, Arbeit und Ver­kehr in Stadt und Land for­mie­ren. In der Aus­stel­lung wird neben den Gemäl­den und Foto­gra­fi­en außer­dem das fil­mi­sche Tri­pty­chon „Königs­land“ als Video­in­stal­la­ti­on auf drei Moni­to­ren zu sehen sein.

Bei der Eröff­nung im neu­en Artprojekt Ver­triebs­bü­ro in den Kur­park Kolon­na­den wer­den die Künst­ler Mat­thi­as Kör­ner und Alex­an­der Janetz­ko selbst anwe­send sein. Zudem geben die Fes­ti­val­lei­te­rin­nen Susan­ne Suer­mondt und Tanya Berndsen Ein­bli­cke in das Pro­gramm des dies­jäh­ri­gen FILM OHNE GRENZEN Fes­ti­vals, wel­ches vom 29.8 -1.9.2019 in der Kul­tur­scheu­ne des Gut Eiben­hof in Bad Saa­row statt­fin­det.

Ab dem 16. August öff­net die Aus­stel­lung offi­zi­ell. Bis zum 15. Sep­tem­ber lädt sie dann immer Frei­tag bis Sonn­tag jeweils von 11:00 – 15:00 Uhr kos­ten­frei zum Besuch ein.

filmohnegrenzen.de