Artprojekt geehrt für unternehmerische Weitsicht und Flexibilität

Artprojekt geehrt mit dem Unternehmerpreis „Made in Berlin“ in der Kategorie „Unternehmerischer Erfolg“

Der Artprojekt-Gruppe wurde in einer feierlichen Zeremonie der Unternehmerpreis von Made in Berlin e. V. verliehen, der dieses Jahr erstmalig für herausragende unternehmerische Erfolge im Hinblick auf ökonomische Weitsicht, Innovationskraft und Flexibilität – auch und insbesondere während der Pandemie – sowie soziales und ökologisches Engagement ausgelobt wurde.

„Die Kriterien der Jury, um das richtige Unternehmen zu finden, beinhalteten unter anderem die unternehmerische Weitsicht, den Blick nach vorne, und zwar weit nach vorne. Außerdem Flexibilität, auch und vor allem während der Corona-Pandemie, aber auch konsequente Kundenorientierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell und in der Unternehmensführung sowie soziales Engagement. Das Ergebnis der Jury war eindeutig: Gewinner ist das Unternehmen, das sich konsequent gewandelt und sich kontinuierlich neu erfunden hat, und bei dem die Themen Nachhaltigkeit und Innovation die größte Rolle spielten. Der Slogan des Unternehmens lautet curated future. ‚Curare‘ aus dem Lateinischen bedeutet ‚sich sorgen, sich kümmern‘. Was gibt es Schöneres, als sich um die Zukunft zu kümmern? Ich finde das ganz fantastisch, denn es beschreibt sehr passend den übergreifenden Unternehmenszweck.“

Matthias Trunk, Vorstandsmitglied Gasag AG

Herzlichen Dank an die Jury und die Partnerunternehmen für die Auszeichnung mit dem ersten Platz sowie an Matthias Trunk für die leidenschaftliche Laudatio.