Artprojekt Farms & Fisheries nimmt Fahrt auf mit neuer Leitung

Seit 1. März 2019 über­nimmt Diplom-Fischereiingenieur Ulf Reh­berg die Lei­tung des 2018 gegrün­de­ten Geschäfts­be­reichs Artprojekt Farms & Fishe­ries. Ulf Reh­berg lei­te­te vie­le Jah­re die Teich­wirt­schaft, das Brut­haus und die ande­ren Anla­gen der Aqua­kul­tur in Boek inner­halb der Fische­rei Müritz-Plau GmbH.

Im Rah­men die­ser Tätig­keit wirk­te er auch am EU-weiten INAPRO (Inno­va­ti­ve Aqua­po­nics for Pro­fes­sio­nal App­li­ca­ti­on) Pro­jekt mit, das mit inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gi­en – was­ser­spa­rend, ener­gie­ef­fi­zi­ent und nähr­stoff­scho­nend – die heu­ti­gen Stan­dards der Aqua­po­nik deut­lich ver­bes­sert.

In sei­ner Tätig­keit bei Artprojekt küm­mert Ulf Reh­berg maß­geb­lich um Besatz­maß­nah­men, Ver­meh­rung aber auch Befi­schung und Ver­mark­tung der Bestän­de von Gut Köll­nitz am Groß Schaue­ner See.

An sei­ner Sei­te ist seit 01. April Mat­thä­us Mar­ten, der bei Artprojekt Farms & Fishe­ries die Lei­tung Ein­kauf und Ver­trieb über­nimmt. Neben sei­nen beruf­li­chen Sta­tio­nen bei der Kut­ter & Küs­ten­fisch Rügen GmbH und der Fische­rei Müritz Plau GmbH eta­blier­te Mat­thä­us Mar­ten eine beson­ders scho­nen­de, japa­ni­sche Fisch­schlacht­me­tho­de – Ike Jime- in Deutsch­land, war Kon­fe­renz­spre­cher zum The­ma „Nach­hal­ti­ge Ernäh­rung“ und wur­de 2018 von Gault&Millau für „Bes­te Pio­nier­ar­beit in Sachen Fisch“ aus­ge­zeich­net.

Zukünf­tig wird Mat­thä­us Mar­ten maß­geb­lich das The­ma Fisch­ein­kauf, Ver­ede­lung, sowie die Kon­zep­ti­on und den Auf­bau der Artprojekt Fisch­bou­ti­quen ver­ant­wor­ten.