Startschuss für den Bau des neuen Ortszentrums Bad Saarows

Berlin/Bad Saa­row, 31.03.2017 – Der Start­schuss für den Beginn der Bau­ar­bei­ten wur­den heu­te im Rah­men einer fei­er­li­chen Grund­stein­le­gung mit rund 150 gela­de­nen Gäs­ten aus Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft began­gen, dar­un­ter der Amts­di­rek­tor des Amt Schar­müt­zel­see, Chris­ti­an Riecke, den Bür­ger­meis­tern von Bad Saa­row und Fürs­ten­wal­de, Anke Hirsch­mann und Hans-Ulrich Hengst, Ver­tre­ter des Gemein­de­ra­tes und Per­sön­lich­kei­ten aus Wirt­schaft und Gesell­schaft, u.a. Peter Drei­ßig der gleich­na­mi­gen Bäcke­rei Drei­ßig. Die Fer­tig­stel­lung der „Kur­park Kolon­na­den“ ist für Früh­jahr 2018 geplant. Mit den Arbei­ten beauf­tragt wer­den vor­nehm­lich mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men und Hand­wer­ker aus der Regi­on.

 

Bereits lan­ge vor Bau­be­ginn waren alle 19 zur Ver­mie­tung ste­hen­den Woh­nun­gen ver­ge­ben. Dar­über hin­aus gibt es eine War­te­lis­te mit über 100 Miet­in­ter­es­sen­ten. Für den Groß­teil der Laden­flä­chen sind Miet­in­ter­es­sen­ten – vor­nehm­lich aus der Regi­on – gefun­den und von den 45 Eigen­tums­woh­nun­gen sind 32 ver­kauft bzw. ste­hen kurz vor Beur­kun­dung. Dazu Tho­mas Hölzel, Grün­der und Geschäfts­füh­rer der Artprojekt Unter­neh­mens­grup­pe:

 

Nach einem lan­gen und kom­ple­xen Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren unter Ein­be­zie­hung von Gemein­de, Land­kreis und Land Bran­den­burg freue ich mich, dass wir heu­te end­lich die Grund­stein­le­gung bege­hen kön­nen. Wir haben die Zeit inten­siv für die Ver­mark­tung genutzt und lie­gen heu­te bereits bei einer Vermietungs- und Ver­kaufs­quo­te von über 70%, was ich als gro­ßen Ver­trau­ens­vor­schuss unse­rer Käu­fer und Mie­ter wer­te.“

 

Mit den rund 27 Mio. Euro teu­ren „Kur­park Kolon­na­den“ ent­ste­hen nach Plä­nen des renom­mier­ten Ber­li­ner Archi­tek­ten Ste­phan Höh­ne fünf klassisch-elegante Ein­zel­häu­ser, die durch groß­zü­gi­ge Kolon­na­den zu einem städ­te­bau­lich ganz­heit­li­chen Ensem­ble ver­bun­den wer­den. Besu­cher des neu­en Orts­zen­trums kön­nen zukünf­tig auch bei schlech­tem Wet­ter tro­cke­nen Fußes an den Läden und Restau­rants vor­bei fla­nie­ren und ihre Ein­käu­fe täti­gen. Ein Wege­netz ver­bin­det das Pro­jekt außer­dem mit dem umlie­gen­den Orts­kern und den bestehen­den Geschäf­ten. Geplant ist auch wei­ter­hin ein Kino, bis­her konn­te dafür aller­dings kein Betrei­ber gewon­nen wer­den. Den­noch hält Artprojekt an dem Rea­li­sie­rungs­kon­zept fest: das Kino ist ein wich­ti­ger Bau­stein im Zukunfts­kon­zept des Ortes, dar­über hin­aus liegt für eines der Gebäu­de (Haus 1) eine Bau­ge­neh­mi­gung mit Kino vor. Bis zur end­gül­ti­gen Ent­schei­dung ist der Bau­be­ginn aller­dings zurück­ge­stellt.

 

In der „Vil­la Tara“ (See­stra­ße 12, Am Kur­park, 15526 Bad Saa­row) bie­tet das Ausstellungs- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum des Pro­jekts Inter­es­sen­ten die Mög­lich­keit, sich über Miet- und Kauf­mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren. Die Aus­stel­lung ist jeden Sams­tag von 14:00 – 18:00 Uhr und Sonn­tag von 11:00 – 14:00 Uhr sowie nach tele­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung geöff­net. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.kurpark-kolonnaden.de

Pres­se­mit­tei­lung | PDF 63 KB
www.kurpark-kolonnaden.de