IMG_1412_square

Luxusimmobilie "Palais Varnhagen" feiert Richtfest / Alle Wohnungen und Penthouses verkauft

IMG_1412_squareBerlin 13.5.2016 – Die Berliner Artprojekt Unternehmensgruppe feiert heute, gemeinsam mit dem Projektpartner Baywobau, die Fertigstellung des Rohbaus und den Verkauf aller 54 Einheiten der Luxusimmobilie “Palais Varnhagen” in der Französischen Straße 56–60 in Berlin-Mitte.

 

Stararchitekt Sir David Chipperfield hat ein Stadtpalais entworfen, dessen elegante Wohnungen und Penthouses in Grundrissen, Innenarchitektur und Ausstattung neue Maßstäbe für die “Salonwohnung” von morgen setzen. Beim “Palais Varnhagen” ließ er sich dabei vom historischen Stadtpalais des 19. Jahrhunderts inspirieren. Die signifikante Anlage des Palais Varnhagen mit ihrem zur Straße hin offenen U-Grundriss schafft nicht nur helle Wohnungen, sondern auch Raum für einen üppig begrünten Haupt- sowie einen Hochgarten. So bietet sich allen Bewohnern ein Blick auf gepflegtes Grün, und das mitten im Herzen Berlins.

 
“Alle Appartements und Penthouses verfügen über großzügige Wohn-Essbereiche, in denen die Bewohner Gäste empfangen, Dinner Veranstaltungen geben und exklusive Empfänge ausrichten können.”, so Thomas Hölzel, Gründer und Geschäftsführer der Artprojekt Gruppe.

 
Für die repräsentativen Foyers und die Lobby des “Palais Varnhagen” steuert der bekannte Künstler Christian Hoischen einen neuen Zyklus bei, der sich mit dem geistesgeschichtlichen Kosmos der Namenspatronin des Gebäudes, Rahel Varnhagen, auseinandersetzt. Er thematisiert in seinen Arbeiten einige in Briefen überlieferte Anekdoten freundschaftlicher Beziehungen Varnhagens mit bedeutenden Zeitgenossen ihrer Zeit und zitiert damit das Leben der bekannten Gastgeberin gehobener Salonkultur. Hoischen baut seine Bilder mit Malmaterialien wie Styropor, Lack, Kunstharz und Fiberglas aus vielen übereinanderliegenden Schichten auf und erinnern entfernt an Graffiti und Sprayer, stilistisch sind sie ein Zeugnis des 21. Jahrhunderts. Die Bilder werden zukünftig in den vier Treppenhaus-Foyers und ein weiteres in der Lobby zu sehen sein.

 
Zum exklusiven Angebot des “Palais Varnhagen” gehört auch ein professioneller Concierge-Service von Raffaele Sorrentino (RAS), der sich von Restaurantreservierungen bis zu Besorgungen um zahlreiche Bedürfnisse des täglichen Lebens kümmert.

 

Erweitert wird das Angebot für die zukünftigen Bewohner der Luxusimmobilie durch eine neue Website www.palais-varnhagen.berlin, über die Leistungen des Concierge-Service gebucht, aber auch Informationen zu Architekt, Künstler und Gebäude multimedial in Deutsch und Englisch abgerufen werden können.

 

Die Fertigstellung des “Palais Varnhagen” ist für Herbst 2016 geplant. Alle Wohnungen und Penthouses sind bereits verkauft.

Download Pressemitteilung | PDF 118 KB
Download Pressebilder | ZIPMB
Tags: