Kulinarisches Dolce Vita in Bad Saarow: Restaurant für italienische Lebensart in den Kurpark Kolonnaden geplant

Im neu­en Orts­zen­trum von Bad Saa­row, am Haupt­platz der Kur­park Kolon­na­den, berei­tet Artprojekt die Errich­tung eines ita­lie­ni­schen Café-Restaurants in mediterran-urbanem Stil mit ita­lie­ni­scher Erleb­nis­kü­che auf einer Betriebs­flä­che von rund 270 m² plus gro­ßer Ter­ras­se vor.

 

Die Gestal­tung des Ambi­en­tes folgt dem Mot­to „Bel­la Ita­lia meets Urban Style“ – Innen­ar­chi­tek­tur und Aus­stat­tung, die kei­ne Trattoria-Kulisse auf­bau­en, son­dern einen eige­nen zeit­ge­nös­si­schen Stil für Bad Saa­row kre­ieren. Ein „son­ni­ger“ Gast­raum und eine medi­ter­ra­ne Außen­ter­ras­se sol­len kuli­na­ri­scher Wohl­fühlort und Treff­punkt für die Orts­be­woh­ner und -urlau­ber sein und als Restau­rant ein Geheim­tipp in der Regi­on wer­den.

 

In der geflü­gel­ten „Ita­lie­ni­schen Küche“ kom­men Men­schen – Fami­li­en, Freun­de, Pär­chen, Jung und Alt – zusam­men, um groß­zü­gig zu essen und sich aus­ge­las­sen zu unter­hal­ten. Es ist leb­haft und über alles ver­brei­tet sich der köst­li­che Duft der fri­schen ita­lie­ni­schen Küche. Das gas­tro­no­mi­sche Kon­zept ver­folgt das Ziel, die Gäs­te zur ita­lie­ni­schen Lebens­art zu ani­mie­ren. Bereits im Vor­spei­sen­gang sol­len sich die Tische mit einer üppi­gen, farbenfroh-frischen Aus­wahl an Köst­lich­kei­ten nach allen Regeln der Salat- und Antipasta-Künste – gefühlt – bie­gen. Das Rezept lau­tet, eine gro­ße Aus­wahl an klei­nen Por­tio­nen zu brin­gen, damit jeder so viel wie mög­lich pro­bie­ren und erle­ben kann. Spei­sen­bret­ter für Paar- und Fami­li­en­por­tio­nen för­dern das Gemein­schafts­er­leb­nis des Tei­lens. Die Ambi­ti­on ist, die bes­te haus­ge­mach­te Piz­za und Pas­ta her­zu­stel­len. Der Genuss kann schon beim Zuschau­en des Ent­ste­hens begin­nen – durch offe­ne Ein­bli­cke in die (Show)Küche.

 

Für den Nach­mit­tags­be­trieb ist das Restau­rant gleich­zei­tig als Café kon­zi­piert. Dafür sind ita­lie­ni­sches Back­werk und klei­ne Snacks im Ange­bot. Und nach ita­lie­ni­schen Gepflo­gen­hei­ten, kann es hier zum Ritu­al wer­den, sei­ne Zei­tung mit einem Espres­so und einem haus­ge­ba­cke­nen Can­tuc­ci­ni an der Bar zu lesen. Ziel ist es, den bes­ten Espres­so von Bad Saa­row anzu­bie­ten.

 

Das Restau­rant­pro­jekt befin­det sich im Pla­nungs­sta­di­um. Es wird vom Artprojekt „Hospitality“-Team ent­wi­ckelt und nach Rea­li­sie­rung im Betrieb gema­nagt.

 

Alle News­let­ter­bei­trä­ge

Im neu­en Orts­zen­trum von Bad Saa­row, am Haupt­platz der Kur­park Kolon­na­den, ist die Errich­tung eines ita­lie­ni­schen Café-Restaurants in mediterran-urbanem Stil mit ita­lie­ni­scher Erleb­nis­kü­che mit einer Betriebs­flä­che von 265 m² plus Ter­ras­se geplant