170525_cecilenpark_pressebild_1

Der Cecilienpark Bad Saarow startet in die Sommersaison 2017

170525_cecilenpark_pressebild_1Artprojekt erweitert das Angebot an der beliebten Badestelle am Scharmützelsee

 

Berlin/Bad Saarow, 24.5.2017 – Ab Donnerstag, den 1.6.17 startet das Strandbad Cecilienpark in Bad Saarow offiziell in die Sommersaison 2017. Nur eine Autostunde von Berlin entfernt und bekannt für seine tollen Sonnenuntergänge, wird es an dem beliebten Strandbad am Scharmützelsee an sieben Tagen die Woche täglich ab 11:00 Uhr ein erweitertes gastronomisches Angebot geben. Wie im letzten Jahr wird der Cecilienpark ein Erlebnis für die ganze Familie mit sommerlichen Events, kostenlosen Sport- und Freizeitangeboten und Köstlichkeiten für Groß und Klein. So können Minigolf, Beachvolleyball, Federball und Boccia kostenlos genutzt werden, wechselnde Veranstaltungen ergänzen das Programm. Für bestes Beachfeeling werden feiner Sand rund um die Beach-Bar, bequemes Lounge Mobiliar und ein neues Volleyballfeld sorgen. Der Cecilienpark wird damit zur idealen Anlaufstelle für Erholungssuchende Menschen aus der Region, Urlauber sowie Gäste aus den umliegenden Resorts.

 

Wir freuen uns, in dieser Saison unser Angebot erweitern zu können und den Gästen am diesem wunderbaren Ort mehr Angebot und Service bieten können“, so Thomas Hölzel, Gründer und Geschäftsführer der Artprojekt Gruppe. „Unmittelbar nach dieser Saison werden wir das Strandbad dann komplett umbauen und mit einer außergewöhnlichen Gastronomie versehen“, so Hölzel weiter, der selbst viel Zeit in Bad Saarow verbringt und dort mit den „Kurpark Kolonnaden“ den neuen Ortskern errichtet.

 

Die beliebte und mehrfach prämierte Burger-Manufaktur „Burger de Ville“ aus Berlin wird ihr Angebot wie im Vorjahr aus dem stylischen 60er Jahre Airstream Wagen um einen „Pulled Pork Burger“ ergänzen. Der Burger ist die Meisterklasse des amerikanischen Barbecue mit zartem, 36 Stunden gegarten BIO Schweinefleisch und der hausgemachten „Bulleit Bourbon Barbecue Sauce“. Dazu werden die beliebten Variationen von „Fries“ mit diversen selbstgemachten Dipping Saucen serviert. Neu ist auch das Angebot von Kaffeespezialitäten der Kaffeerösterei „Andraschko“ in Barista-Qualität sowie ein erweitertes Sortiment an Wein und Cocktails, darunter exklusive Longdrinks mit Spirituosen des jungen deutschen Wermut-Produzenten „Belsazar“.

 

Der Eintritt in den Cecilienpark ist frei. Mehr Informationen rund um den Cecilienpark auf: www.cecilienpark.de

Pressemitteilung | PDF 4,18 MB
Download Pressebilder | 4,17 MB
www.cecilienpark.de
Tags: